ibs-THEPLA
Die Lösung für zentrales Termin- und Resourcenmanagement

2016 wurden in deutschen Klinken mehr als
15.000.000
Termine über ibs-THEPLA geplant.
Heute wurden in deutschen Krankenhäusern und Rehakliniken bereits Termine mit ibs-THEPLA koordiniert.
Herunter Scrollen um mehr zu erfahren

THEPLA

Mit der Produktfamilie THEPLA planen und steuern sie optimal die zeitlichen Abläufe rund um die Behandlung Ihrer Patienten. Ohne zeitlichen Mehraufwand schaffen Sie Transparenz für alle am Prozess Beteiligten und sichern die Erlöse für ihre gute Arbeit.

Akutklinik

Von der Fachsprechstunde über Diagnostik, OP und Therapie zur Entlassung: Mit THEPLA den Durchblick behalten und Erlöse sichern dank Transparenz im Prozess.

mehr Informationen

Rehaklinik

Volle Kontrolle bei regelbasierten Therapieleitlinien.
Ärzte, Therapeuten, Planung, Pflege, Transport, Controlling, Service, Verwaltung: Allen dient THEPLA als vernetzte Datenbasis.

mehr Informationen

Therapiezentrum

Telefonisch Termine vereinbaren, Heilmittelverordnungen verwalten, ein Lächeln beim Rezeptionsdienst, ambulante Reha planen: THEPLA ist flexibel.

Akut

OP-Planung

OP-Planung: Sekretariate nutzen vernetzte THEPLA-Kalender für Fachsprechstunden, OP, Prämedikation, Bettenmanagement. Schnell und übersichtlich entsteht daraus der Endplan per Drag’n Drop.

Leistungsstellen

Alle Leistungsstellen vernetzen sich über den Terminplan des Patienten automatisch.

Notaufnahme

Mit unerreichter Performance hilft das THEPLA-Dashboard in Ihrer Notaufnahme den Überblick zu behalten.

Patiententransport

THEPLA berücksichtigt den Patiententransport so selbstverständlich wie jede andere Leistungsstelle.

Casemanagement

Leben sie Casemanagement mit THEPLA und steuern sie den Ablauf Ihres Behandlungsprozesses.

HL7

THEPLA spricht seit über 15 Jahren HL7 als Muttersprache mit allen KIS-Systemen.

Reha

Verordnungsbogen

Intelligenter Verordnungsbogen mit online Kapazitätsanzeige und integriertem RTS-/KTL Fallmonitor .

Therapiestandards

Optimale Planung von Rehabilitationsverfahren nach Therapiestandards.

Neuro PHASE-B

Neuro PHASE-B, 300 Min., PKMS, Psy-OPS: Praxiserprobte Bedieneroberflächen für Therapie und Pflege sichern Behandlungsqualität und Erlöse.

Alle Bereiche

THEPLA plant alle Bereiche: Aufnahme, Visite, Essen, Vorträge, Pflege, Labor, Konsile, Hilfsmittelberatung, Diagnostik, Sozialdienst, Psychotherapie, Musiktherapie, Kunsttherapie, Logopädie, Ergotherapie, Ernährungsberatung, Physiotherapie, Sporttherapie, Physikalische Therapie, freie Therapieangebote, Freizeitgestaltung, Entlassung.

Indikationen

THEPLA hat Referenzen für fast alle Indikationen: Neurologie, Orthopädie, Onkologie, Kardiologie, Innere, Geriatrie, Psychosomatik, Entwöhnung, Pneumologie, Kinder- und Jugendliche.

 

Services

Neben unseren Softwareprodukten für Prozessplanung und Behandlungsmanagement bieten wir darüber hinaus eine Reihe von Serviceleistungen an. Sollten Sie Interesse an einer unserer Serviceleistungen haben, sprechen Sie uns an.

Consulting

Unsere Systeme für Therapieplanung und Behandlungsmanagement sind in der Anwendung zwar überwiegend intuitiv bedienbar, die Installation und die Parametrierung unserer Systeme erfordert in der Regel jedoch Beratung im Vorfeld und im Verlauf einer Implementierung. Die Beratung ist überwiegend systembezogen.

Projektmanagement

Umfangreiche Prozessreorganisationsprojekte erfordern oft eine Vielzahl von kleineren Projektschritten. Es ist kaum möglich, eine Softwarelösung wie THEPLA innerhalb kürzester Zeit klinikweit auszubreiten. Unsere Projekte laufen über größere Zeiträume von bis zu 1-1,5 Jahre für eine klinikweites Ausrollen unserer Planungssysteme. Wir sind deshalb um eine sorgfältige Projektplanung und ein engmaschiges Projektmonitoring bemüht, damit die gesetzten Projektziele erreicht und die geschätzten Aufwände eingehalten werden.

Training

Schulungen und Seminare zu unseren Produkten oder aktuellen Themen der Prozessorganisation im Gesundheitswesen werden einerseits bei Kunden vorort oder aber zentral an unserem Firmensitz durchgeführt. Schulungen bieten wir insbesondere zur Auffrischung nach Echteinführung oder bei Mitarbeiterwechsel von Systemadministratoren und Anwendungsbetreuern beim Kunden, aber auch zum weiteren Ausbau der Kundenexpertise an.

Support

Folgende Möglichkeiten bestehen für Sie, bei ibs-Healthcare Unterstützung zu erhalten:

Telefonsupport: 0049 (0) 6291 41669-0.
Diese Variante nutzen Sie bitte immer für Anfragen, die schnelles Reagieren unsererseits erfordern, oder Sie einen direkten Ansprechpartner zur Darstellung eines Problems wünschen.
ibs-Helpdesk: Im ibs-Helpdesk können Sie den Status Ihrer Anfrage verfolgen.
Diese Variante ist für Anfragen geeignet, die keine Reaktion im Minuten oder Stundenbereich erfordert. Insbesondere Fehler mit niedriger Priorität oder Produktwünsche sollten im ibs-Helpdesk eingestellt werden. Sollten Sie noch keinen Account haben, lassen Sie es uns bitte wissen. Im Helpdesk können Anfragen auch mit Anhängen und Dokumenten (z.B. Screenshots) hinterlegt werden.
Faxsupport: 0049 (0) 6291 41669-50.
Mit dieser Variante lassen sich einfach Anfragen mit Anhängen absetzen.
Fernwartungsverbindung: Normalerweise wird bei jeder Installation unserer Systeme ein Fernwartungszugang eingerichtet.
Dieser ermöglicht einen autorisierten Zugriff auf Ihr System. Zudem können wir adhoc eine Verbindung zu Ihrem Client aufbauen, sofern dies Ihre Netzwerk zuläßt. Wir verwenden dafür Netviewer.

Unternehmen

Die Firma "ibs" ist seit 25 Jahren auf die Entwicklung, Beratung und Implementierung medizinischer Dispositionssysteme für klinische Einrichtungen des Gesundheitswesens spezialisiert.

  • 1993

    Der Anfang

    Firmengründer, Dipl. Ing. Norbert Schmidt, startete 1993 unter ibs (Ingenieur Büro Schmidt) mit der Entwicklung von Arztpraxis-Lösungen.

  • 1994

    Komplettanbieter für Rehakliniken

    Den Einstieg in den Klinikmarkt schaffte ibs 1994 über die Entwicklung des Therapieterminplanungssystems "ibs-THEPLA" für Rehabilitationskliniken.

  • 2001

    Spezialanbieter im Krankenhausmarkt

    Ab 2001 etablierte sich ibs-Infomationssysteme als Spezialanbieter von IT-Planungssystemen in Kooperation mit Siemens Medical Solutions Healthcare Services GmbH auch im Krankenhausmarkt.
    ibs wurde offizieller Softwarelieferant der Siemens AG. THEPLA wurde auf die flexiblen Planungs- und Organisationsbedürfnisse von Akutkrankenhäusern hin umfangreich erweitert. Es entstanden in KIS-Lösungen integrierbare Planungskomponenten, die heute in verschiedenen führenden Klinikinformationssystemen Verwendung finden.

  • 2008

    ibs-Healthcare Solutions

    Seit 2008 wird die Bezeichnung ibs-Healthcare Solutions für Lösungen rund um das Klinikprozessmanagement verwendet.

  • Heute

    Technologieführer

    ibs ist heute Technologieführer für Planungs- und Prozesssteuerungssysteme in Akutkliniken.THEPLA stellt heute eine ganze Produktfamilie von Planungs- und Steuerungswerkzeugen für Kliniken und Krankenhäuser bereit. Dabei erfüllt THEPLA wie kaum ein anderes Planungssystem den Anspruch eines Overall-Behandlungsplanungs- und Multiressourcenmanagementsystems. Wir sind heute in der Lage, alle Kliniktypen und Abteilungen mit ein und derselben Prozesssteuerungslösung auszustatten. Der Wunsch nach einer klinikweiten und sogar intersektoriellen, konzern- bzw. netzwerkweiten Behandlungssteuerung ist mit THEPLA wahr geworden.

  • Be Part
    Of Our
    Story!

Partner



Kontaktieren Sie uns